Prozessgestaltung & Partizipation

Kooperative Planungsverfahren, Akteursbeteiligung, Planungswerkstätten, Bürgerbeteiligung, Großgruppenverfahren, wissenschaftliche Konferenzbegleitung


Bürgerdialog zum neuen Stadtteil in Freiburg
Regionale Koope-
ration zu Zentren/ Einzelhandel
Bürgerdialog zur Stadtentwicklung
in Esslingen
Dialog zum
Stadtbahn-Ausbau
in Bielefeld
Titelseite
Bürgerwerkstätten zum Kulturcampus Frankfurt
Partizipationsverfah-
ren Stadtmitte am Fluss, Saarbrücken

Erarbeitung eines übergreifenden Kommunikations- und Dialogkonzepts für zwei parallele Planungsprozesse im Augsburger Stadtteil Haunstetten: (1) zum geplanten neuen Stadtquartier Haunstetten Südwest (ca. 4.000 Wohneinheiten und 5.000 Arbeitsplätze) sowie (2) zum Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept für den Stadtteil Haunstetten; Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung; Betreuung der Kontaktstelle; Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit; im Auftrag der Stadt Augsburg; seit 2018

Erarbeitung eines Kommunikations- und Dialogkonzepts zur geplanten großdimensionierten Siedlungsflächenerweiterung (5.000 Wohneinheiten); Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung; Aufbereitung von Fachinformationen für den Beteiligungsprozess; Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit; im Auftrag der Stadt Freiburg im Breisgau, Projektgruppe Dietenbach; seit 2015

Weitere Informationen

Moderations- und Unterstützungsleistungen zum Projekt „Neue Wohnbauflächen“ für die Stadt Freiburg: Konzeption und Durchführung des Dialogprozesses zur Entwicklung von Bauflächen im Siedlungszusammenhang; im Auftrag der Stadt Freiburg im Breisgau, ämterübergreifende Projektgruppe „Neue Wohnbauflächen“; seit 2016

Weitere Informationen

Konzeption und Durchführung von Workshops im Rahmen des Modellvorhabens „Integration durch Information – neue Wege für die Regionalentwicklung“, Gestaltung innovativer Informationsangebote zu Landschaft und Umgebung entlang des Museumsradwegs im Schönbuch. Beteiligung lokaler und regionaler Akteure; Aufbereitung der Ergebnisse für den weiteren Planungsprozess; im Auftrag des Verbands Region Stuttgart; seit 2017

Begleitung des Kooperationsprozesses zur interkommunalen Steuerung der Zentren- und Einzelhandelsentwicklung im Regionalverband Saarbrücken; Ausgestaltung formeller wie informeller Steuerungsmöglichkeiten auf regionaler und kommunaler Ebene; im Auftrag des Regionalverbands Saarbrücken; seit 2017

Studie zur Fortschreibung des Handlungsprogramms für den Naturpark Saar-Hunsrück mit den Schwerpunkten gesunde Naturpark-Dörfer, nachhaltiger und barrierefreier Natur- und Kulturtourismus sowie funktionales Schutzgebietssystem; Prüfung des Potenzials für einen nationalen oder UNESCO-Geopark sowie von Synergien mit benachbarten Großschutzgebieten; im Auftrag des Naturpark Saar-Hunsrück e. V.; seit 2017

Konzeption und Begleitung des öffentlichen Dialog- und Beteiligungsverfahrens zur Neuorientierung der Stadtentwicklung und Neuaufstellung des Flächennutzungsplans: Runder Tisch und themenbezogene Werkstätten mit Schlüsselakteuren; Stadtkonferenzen und Stadtteilkonferenzen; Online-Dialog; Kontaktstelle; Aufbereitung von Fachinformationen für den Beteiligungsprozess; im Auftrag der Stadt Esslingen am Neckar, Stadtplanungsamt; 2013-2015

Weitere Informationen

Konzeption und Begleitung des öffentlichen Dialog- und Beteiligungsverfahrens zum geplanten Stadtbahn-Ausbau mit gesamtstädtischen und teilräumlichen Partizipationsangeboten; Prozesssteuerung und Informationsmanagement; Online-Plattform mit moderierten Diskussionswochen; im Auftrag der moBiel GmbH; Partner: BPW baumgart+partner, Bremen; Zivilarena GmbH, Berlin; 2012-2014

Titelseite

Begleitung und Moderation der Bürgerwerkstätten zum Kulturcampus Frankfurt: (1) Städtebauliche Entwicklung, Denkmalschutz, (2) Wohnen, soziale Infrastruktur, Nahversorgung, Handel, (3) Öffentlicher Raum, Grün und Verkehr, Klima sowie (4) Kultur; im Auftrag der ABG Frankfurt Holding GmbH; Partner: Freischlad+Holz, Herwarth+Holz; 2011-2012

Durchführung eines stadtregionalen Partizipationsverfahrens zum städtebaulichen Leitprojekt Saarbrückens, u.a. mit Bürgerwerkstätten, Stadtspaziergängen, Infobustouren. Prämiert im Rahmen des Wettbewerbs „Stadt bauen. Stadt leben. Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur“; im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken; Partner: cg-konzept, Freiburg; 2008-2010

Moderation der deutsch-englischsprachigen Jubiläumsveranstaltung und Fachtagung „zusammen:wachsen – 10 Jahre Landschaftspark Region Stuttgart“; Dokumentation der Tagungsergebnisse in einer öffentlichkeitswirksamen Broschüre (in Kooperation mit Sandra Anstätt, Saarbrücken); im Auftrag des Verbands Region Stuttgart; 2016-2017

Vorbereitung, Moderation und Dokumentation von Focus Group Interviews im Rahmen des INTERREG IVB-Projekts „Value+“ mit Akteuren aus Lokale Agenda-Prozessen und dem Stadtteilmanagement zu Erfahrungen in der Bürgerbeteiligung; die Interviews sind Grundlage für eine wissenschaftliche Studie der Universität Sheffield (UK); im Auftrag des Verbands Region Stuttgart; 2013

Konzeption des Beteiligungsprozesses und Moderation des Zukunftateliers im Rahmen des Planungsprozesses „Esch 2006 – urban vision“; im Auftrag der Stadt Esch/Alzette (LU); Partner: Birgit Hoffmann, Saarbrücken; 2000

Vorbereitung, Moderation und Dokumentation von Mediationssitzungen zum Bebauungsplan „Nauwieser Viertel“ mit Vertretern von Interessengruppen und der städtischen Verwaltung: Gemeinsam wurden Interessenkonflikte ausgelotet und soweit möglich bewältigt; im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken; 2012-2015

Moderation des Runden Tischs mit betroffenen Akteuren zum geplanten Lückenschluss im Rad- und Fußwegenetz am Osthafen in Saarbrücken vor dem Hintergrund bestehender Nutzungskonflikte; Projekt im Rahmen der Umsetzung des INTERREG IVA-Projekts „La Bande Bleue | Das Blaue Band“ – Die Saarachse als Impulsgeber für eine Neuorientierung der grenzüberschreitenden Agglomeration Saar-Moselle; im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken, Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft; 2014

Prozessgestaltung und Moderation des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Umgestaltung des Landwehrplatzes mit vorbereitenden Workshops, Arbeitsgruppen-Treffen und Bürgerforen (2003-2005) sowie des Reflexionstreffens nach Abschluss der Bauphase 2009; Dokumentation des Prozesses; im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken, Stadtplanungsamt; 2003-2005; 2009

Konzeption und Durchführung des regionalen Partizipationsprozesses für den Warndt nach dem Bergbau, der Planungswerkstatt zum grenzüberschreitenden Strukturkonzept „Zukunft Warndt” sowie des Studentenworkshops „Tagesanlage Warndt”; im Auftrag des Ministeriums für Umwelt des Saarlandes (Landesplanung); 2004-2005

Deutsch-französische Tagung am 22. September 2011 in Trier: Wissenschaftliche Tagungsbegleitung; Veranstaltungsmanagement und Dokumentation; im Auftrag von BMVBS* und BBSR*; 2011

Weitere Informationen

Tagung am 08./09.09.2010 in Erfurt: Wissenschaftliche Konferenzbegleitung; Expertise zur Nachbereitung und Interpretation der Ergebnisse; Broschüre (in Kooperation mit Sandra Anstätt, Saarbrücken); im Auftrag von BfN* und BBSR*; Partner: Prof. Dr. Catrin Schmidt, Technische Universität Dresden; 2010-2011

2. MORO-Fachkonferenz am 2. und 3. Juli 2009 in Berlin: Wissenschaftliche Konferenzbegleitung; Veranstaltungsmanagement, Dokumentation und Broschüre; im Auftrag von BMVBS* und BBSR*; Partner: United Nations University, Institute for Environment and Human Security; INFRASTRUKTUR & UMWELT Professor Böhm und Partner; 2009-2010

Weitere Informationen

Konferenz am 30. Oktober 2007 in Berlin: Wissenschaftliche Konferenzbegleitung; Veranstaltungsmanagement, Dokumentation und Broschüre; im Auftrag von BMVBS* und BBSR*; Partner: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung; Büro für Angewandte Geographie, Dr. Aring; 2007-2008

Weitere Informationen

Vorbereitung, Moderation und Dokumentation eines Expertenworkshops zur Weiterentwicklung der touristischen Vermarktungsstrategie und zum Ausloten von Synergieeffekten zur effektiven Nutzung vorhandener Ressourcen und Potenziale; im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken; 2012

Konzeption, Durchführung, Moderation und Dokumentation von fünf Regionalpark-Foren im Rahmen des Regionalparks Saar am 21./22. September 2004, 5./6. April 2006, 28. Mai 2008, 9. Juni 2010 und 28. März 2012; im Auftrag des Ministeriums für Umwelt des Saarlandes (Landesplanung); 2004, 2006, 2008, 2010 und 2012

Weitere Informationen

Inhaltliche Vorbereitung und Moderation des Tags der Landesplanung zum Thema „Neue Leitbilder der Raumordnung“ am 27. November 2013 in Mainz; im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung; 2013

Konferenz am 12. September 2005 in Bonn: Organisation und Veranstaltungsmanagement; im Auftrag des Büros für Angewandte Geographie, Dr. Aring, Meckenheim; 2005

Inhaltliche Vorbereitung des Expertenworkshops zu Beginn des Verfahrens zur Neuaufstellung des Landesentwicklungsplans Saarland, Durchführung und Moderation, Dokumentation; im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes; 2010

*
BMVI – Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
BMVBW – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen
BBSR – Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung 
BBR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
BfN – Bundesamt für Naturschutz
BMUB – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
BMU – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
UBA – Umweltbundesamt